"Unikum" aus der Region - für die Region

Am 19.12.2013 hat sich der Verein „Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V.“ in Altenkirchen gegründet.

Hier haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammengetan, um die positive Entwicklung unserer Region zu unterstützen und ein Ladengeschäft zu eröffnen, in welchem Anbieter der Region ihre Produkte bekannt machen und verkaufen können.
Denn es gibt unzählige interessante Produzenten,  Kunsthandwerker, junge Existenzneugründer oder innovative  Dienstleister, welche in den vielen Dörfern rund um Altenkirchen leben, ohne dass die Mehrzahl der Bürger, geschweige denn Touristen, diese kennen und nutzen können.

Mit dem Regionalladen UNIKUM soll hier Abhilfe geschaffen und durch verschiedene Aktionen und Veranstaltungen auch auf die Bedeutung regionalen und ressourcensparenden Konsums aufmerksam gemacht werden. Kurze Transportwege, Stärkung der Wertschöpfung in unserer Region, Wertschätzung heimischer Produkte sind nur einige Stichpunkte.

Ein wichtiger Baustein des Regionalladens UNIKUM sind „Mietregale“. Regalfächer oder andere Plätze, welche mit Waren und Infos bestückt werden können.  Dadurch wird auch kleinen Anbietern die Möglichkeit eröffnet, mitten in der Stadt den Bekanntheitsgrad ihrer regionalen Produkte, zu erhöhen bzw. ein kleines Repertoire von Waren an Bürger und Gäste der Region zu verkaufen, ohne selbst im Laden zu stehen oder kostenintensive Räumlichkeiten anmieten zu müssen.
Außerdem  macht es einen großen Unterschied, ob man in einer Zeitung z.B. von einem Keramikatelier liest oder eine Auswahl dieser Keramikobjekte real in einem Geschäft sehen, anfassen und auch kaufen kann.

Seit dem 7. Februar ist der Regionalladen "Unikum" in der Bahnhofstraße 26 geöffnet. Etwa 120 verschiedene AnbieterInnen sind hier zu finden und bieten Kunstobjekte, Strickwaren, Bücher, CD´s, Karten, Honig, Eier, Wurst und vieles mehr aus der Region an. Auch Kräuterwind-Produkte sind hier erhältlich.
Wer Interesse an einem Regalfach im UNIKUM hat, kann sich dort gerne auf eine Warteliste eintragen lassen, denn es sind nicht immer freie Fächer verfügbar.

Gleichzeitig werden über die Verbandsgemeinde Altenkirchen auch touristische Infos bereitgehalten, um Gäste der Region, aber auch Einheimische über Sehenswertes oder aktuelle Veranstaltungen zu informieren. Auf einem Info-Terminal können sich Besucher dann auch gleich online weitere Informationen einholen und ausdrucken.

Beim Bundeswettbewerb REGIOkommune hat das, durch die Stadt Altenkirchen unterstützte Projekt "Regionalladen UNIKUM" im Herbst 2016 den ersten Preis gewonnen.

Weitere Mitstreiter, die im Verein mitarbeiten wollen oder Spaß am Ladendienst haben können sich gerne melden:

Öffnungszeiten:
Montag + Dienstag:  14 - 18 Uhr
Mittwoch:               9 - 12.30 Uhr und
14 - 18 Uhr                        
Do. und Fr :             9 - 18 Uhr
Samstag:                  9 - 13 Uhr

Tel: 02681-9842767
E-Mail: info(at)unikum-regionalladen.de

Neben dem Ladengeschäft versucht der Förderverein mit Aktionen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen die Möglichkeiten regionalen Wirtschaftens bei Bürgerinnen und Bürgern bekannt zu machen. Denn jeder kann ein Stück dazu tun, Geld in unserer Region zu halten und damit unsere regionalen Wirtschaftskreisläufe zu stärken.

Weitere Informationen gibt es unter: www.unikum-regionalladen.de
sowie auf Facebook unter: unikum - der regionalladen